Vorträge

Do., 05. November 2015 | Fr., 06. November 2015
 

"Telemedizin - Evaluation, Qualität, Forschung"

Donnerstag, 05. November 2015

Session I

Politik und Selbstverwaltung – wie kommen Strukturen zusammen?

09:30 Innovationsfonds - Projektförderung nach altem Muster oder nachhaltige Versorgung in der Fläche?
Dr. Karsten Neumann, Geschäftsführer und Bereichsleiter Krankenversicherung, IGES Institut GmbH, Berlin
pdf Vortrag
10:00 Das e-Health Gesetz - Chance für Innovationsschub in Deutschland?
Prof. Dr. Hans-Jochen Brauns, DGTelemed Vorstandsvorsitzender, Berlin
pdf Vortrag
10:30 Gesundheitspolitische Gesetzgebung in Deutschland – Umsetzungshemmnisse durch Strukturen?
Prof. Dr. Bertram Häussler, IGES Institut, Vorsitzender der Geschäftsführung, Berlin
pdf Vortrag
Session II Telemedizin - Evaluation, Qualität, Forschung
11:30 Alternativen zur Evaluation telemedizinischer Verfahren – differenzierter Nutzennachweis möglich
Rainer Beckers, Geschäftsführer ZTG Zentrum für Telemedizin und Telematik, Vorstand DGTelemed, Bochum
pdf Vortrag
12:00 Evaluationsgrundsätze für Telemedizin: Ergebnisse eines systematischen Reviews und Konsensverfahrens
Katrin Arnold und Madlen Scheibe, Zentrum für evidenzbasierte Gesundheitsversorgung, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden
pdf Vortrag
12:30 Gesundheit im Alter: Zukunftsforschung in Mecklenburg-Vorpommern
Prof. Dr. Wolfgang Hoffmann, MPH, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
PD Dr. rer. med. habil. Neeltje van den Berg, Institut für Community Medicine, Vorstand DGTelemed, Greifswald
pdf Vortrag
Session III Der Patient und Telemedizin - Lebensqualität, Akzeptanz, Kritik
14:30 Anforderungen und Erwartungen - die Sicht der Ärzte
Dr. med. Franz-Joseph Bartmann, Vorsitzender des Ausschusses Telematik der Bundesärztekammer, Präsident der Landesärztekammer Schleswig-Holstein, Flensburg
pdf Vortrag
15:00 Auswirkungen telemedizinischer Versorgung auf das Arzt-Patient-Verhältnis – Ergebnisse einer explorativen Untersuchung
Denise Becka, Institut Arbeit und Technik, FSP Gesundheitswirtschaft und Lebensqualität, Gelsenkirchen
pdf Vortrag
16:00 Mehr Lebensqualität durch Telemedizin - ein Teilnehmer des Projektes Fontane im Gespräch
Prof. Dr. med. Friedrich Köhler, Leiter des Zentrums für kardiovaskuläre Telemedizin, Charité - Universitätsmedizin Berlin
pdf Vortrag
Seitenanfang

 

Freitag, 06. November 2015

Session IV Gesundheit als App?
09:35 Der Arzt in sozialen Medien
Dr. med. Johannes Schenkel, MPH, Bundesärztekammer, Referat Telemedizin und Telematik, Berlin
pdf Vortrag
10:05 Effektive Vernetzung ist der Schlüssel zum Erfolg
Günter van Aalst, Techniker Krankenkasse, Düsseldorf
pdf Vortrag
Session V Der Dialog geht weiter - Fachgesellschaften im Gespräch
13:00 Digitales Therapiemanagement chronisch kranker Patienten
Prof. Dr. med. Martin Middeke, Kommission Telemedizin, DGIM - Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin, München
pdf Vortrag
13:20 Telemedizin und Onkologie
Sven Weise, Sachsen-Anhaltische Krebsgesellschaft e. V. Geschäftsführer, Halle (Saale)
pdf Vortrag
13:40 Telemedizin und Neurologische Rehabilitation
Dr. Cordula Werner, DGNR - Deutsche Gesellschaft für Neurorehabilitation, Berlin
pdf Vortrag
14:00 Telemedizin in der Pathologie
Prof. Dr. med. Peter Sinn, DGP - Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V., Heidelberg
pdf Vortrag
Session VI Telemedizin aktuell - Präsentation aktueller Projekte
14:50 Mobile teleaugenärztliche Untersuchungen in augenärztlich unterversorgten Regionen
Prof. Dr. med. Georg Michelson, Oberarzt, Universitätsklinikum Erlangen
pdf Vortrag
15:10 Online-Portal „arztkonsultation.de“
Marc Mausch, Dr. Roßbach, Mausch & Dr. Dangers GmbH Geschäftsführer, Schwerin
pdf Vortrag
15:30 Telemedizinisch unterstützte Nachsorge nach Nierentransplantation - Zentrumserfahrung
Silvia Hils M.A., Universitätsklinikum Freiburg, Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
pdf Vortrag
15:50 Das Projekt KAS+ an der Universitätsmedizin Greifswald (UMG)
Dr. Thomas Koch, eHealth-Expertise - IT-Beratung im Gesundheitswesen, Wiesenbach
pdf Vortrag
16:10 Teleneurologie - Tele-Reha - Telekommunikation über 12.000 km
Prof. Dr. med. Uta Meyding-Lamadé, Chefärztin der Neurologischen Klinik am Krankenhaus Nordwest, Frankfurt am Main
pdf Vortrag

 

 

Seitenanfang